SAbine DEgner

Vertriebs- und Prozessmanagement


// Anwendungsbeispiele


Anwendungsbeispiel 1:

Die Geschäftsführung eines kleinen Produktionsunternehmens, welches bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist, kann aufgrund Zeitmangels den vertrieblichen Aufgabenbereich nicht mehr ordnungsgemäß wahrnehmen. Der Außendienst soll entsprechend ausgelagert werden.

In diesem Fall übernehmen wir die komplette Außendiensttätigkeit von der Neukundenakquise (Kaltakquise) bis hin zur lfd. Kundenbetreuung. Die Unterstützung der betriebsinternen Qualitätssicherung in Reklamationsfällen ist selbstverständlich eingeschlossen.


Anwendungsbeispiel 2:

Der Vertrieb bringt nicht mehr die Zahlen, die die Geschäftsführung von ihm erwartet. In diesem Fall analysieren wir die vertriebliche Situation und empfehlen Handlungsalternativen. Darüber hinaus erarbeiten wir gemeinsam mit der Vertriebsmannschaft in Form von Workshops evtl. "Knackpunkte" und in Frage kommende Lösungsmöglichkeiten. Selbstverständlich begleiten wir den Kunden auch bei der anschließenden Umsetzung.


Anwendungsbeispiel 3:

Die Kosten von Nacharbeit und Schrott übersteigen das vorgegebene Maß. Auf Basis von Teambesprechungen mit den jeweiligen Abteilungsleitern, Besichtigungen der Produktionsprozesse, usw. analysieren wir die betriebliche Ist-Situation und erarbeiten auf Grundlage von Vorgaben durch die Geschäftsführung, Empfehlungen von unserer Seite und entsprechender Realisierbarkeit, Optimierungsmöglichkeiten. Auch hier unterstützen wir bei der jeweiligen Umsetzung.


Anwendungsbeispiel 4:

Ein technischer Mitarbeiter soll zukünftig den vertrieblichen Außendienst wahrnehmen. Da ihm hierzu noch das vertriebliche "Handwerkszeug" fehlt, wie z.B. die Art der Kundenansprache, übernehmen wir seine Schulung sowie die "Feldarbeit" (Begleitung beim Kunden vor Ort mit anschließendem Feedback).


Anwendungsbeispiel 5:

Im Rahmen des Prozessmanagements wurde eine Position erarbeitet, die durch einen neuen Mitarbeiter besetzt werden soll. Wir unterstützen Sie bei der Ausarbeitung der Stellenanzeigen, bei der Sichtung der Bewerbungsunterlagen sowie bei den Vorstellungsgesprächen. Anhand der daran anschließenden Auswertung haben Sie die Möglichkeit, sich für einen geeigneten Kandidaten zu entscheiden.