SAbine DEgner

Vertriebs- und Prozessmanagement


// Anwendungsbeispiele


Anwendungsbeispiel 1:

Die Geschäftsführung eines kleinen Produktionsunternehmens, welches bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist, kann aufgrund Zeitmangels den vertrieblichen Aufgabenbereich nicht mehr ordnungsgemäß wahrnehmen. Der Außendienst soll entsprechend ausgelagert werden.

In diesem Fall übernehme ich die komplette Außendiensttätigkeit von der Neukundenakquise (Kaltakquise) bis hin zur lfd. Kundenbetreuung. Die Unterstützung der betriebsinternen Qualitätssicherung in Reklamationsfällen ist selbstverständlich eingeschlossen.


Anwendungsbeispiel 2:

Der Vertrieb bringt nicht mehr die Zahlen, die die Geschäftsführung von ihm erwartet. In diesem Fall analysiere ich die vertriebliche Situation und empfehle Handlungsalternativen. Darüber hinaus erarbeite ich gemeinsam mit der Vertriebsmannschaft in Form von Workshops evtl. "Knackpunkte" und in Frage kommende Lösungsmöglichkeiten. Selbstverständlich begleite ich den Kunden auch bei der anschließenden Umsetzung.


Anwendungsbeispiel 3:

Ein technischer Mitarbeiter soll zukünftig den vertrieblichen Außendienst wahrnehmen. Da ihm hierzu noch das vertriebliche "Handwerkszeug" fehlt, wie z.B. die Art der Kundenansprache, übernehme ich seine Schulung sowie die "Feldarbeit" (Begleitung beim Kunden vor Ort mit anschließendem Feedback).